Ein Trauerbewältigungsspiel für Kinder …

Wenn ein geliebter Mensch stirbt, sei es nach einer langen schweren Krankheit oder durch ein plötzliches Unglück, fühlen sich die Hinterbliebenen oft alleingelassen. Wenn dann noch Kinder im engen Umfeld sind, fühlen sich viele Erwachsene überfordert, da sie oft selbst nicht mit dem Thema Tod umzugehen wissen.

Das Problem ist, dass es Eltern und Angehörigen meist schwerfällt, das Thema Tod Kindern zu erläutern und innerhalb eines passenden Rahmens begreifbar zu machen. Es fehlen die richtigen Worte. 

Wir möchten mit diesem Spiel eine Basis schaffen, um Wissen zu vermitteln und einen Dialog anzuregen, sodass Eltern und auch Kinder lernen, gemeinsam über den Tod zu sprechen und diesen so zu verarbeiten. 

Dieses Projekt ist gefördert durch: